Herstellung und Verdünnung von Natronlauge mit Anlagen von LEWA

LEWA Inline-Laugenverdünnungs-Anlagen sind auf die Herstellung von verdünnten Laugen optimiert. Dabei liefert LEWA System für verschiedene Verfahren zur Herstellung und Verdünnung von bspw. Natronlauge. Vertrauen Sie deshalb auf unser Know-how.

Lösungen zur Herstellung und Verdünnung von Natronlauge und anderen Laugen

Vorteile von LEWA-Anlagen bei der Herstellung und Verdünnung von Natronlauge und anderen Laugen:

    • Geeignet für alle Konzentrationen
    • Ermöglicht vereinfachte Prozesse
    • Prozess der Laugenherstellung bzw. -verdünnung läuft sowohl im Handbetrieb als auch im Automatikbetrieb
    • Dualanalysesystem – für Prozesssteuerung, Konzentrationsprüfung und Aufzeichnung des Prozesses
    • Optionale Temperaturüberwachung, um Ausfällung von Stoffen zu vermeiden
    • Mehr Flexibilität in der Produktion
    • Mehr Unabhängigkeit von Zuliefermengen
    • Bevorratung kleiner Mengen ist möglich oder Lagerhaltungszeit wird verlängert
    • Kostenersparnis bei Laugenherstellung bzw. -verdünnung und der Logistik

    Zwei typische Versionen der Laugenherstellung mit oder ohne Inline-Laugenverdünnungs-Anlage sehen Sie hier im direkten Vergleich:
      

    Typische Versionen der Inline-Laugenverdünnungs-Anlage
    1. LEWA Laugenverdünnungsmodul:

    Version eco
    2. LEWA Laugenverdünnungsmodul:

    Version für niedrige Konzentration
    3. LEWA Laugenverdünnungsmodul:

    Version für hohe Konzentration mit einem Wärmetauscher zur Prozesskontrolle

     

     

    Einsatzgebiete für LEWA-Anlagen zur Laugenherstellung

    Anwendungen, in denen die LEWA Anlage zur Herstellung verdünnter Laugen eingesetzt werden kann, finden Sie hier:

    • Wasserbehandlung
    • Lebensmittelverarbeitung (z.B. Spülen und Reinigen von Flaschen in Getränke-Abfüllanlagen, Beseitigung fettiger und öliger Verunreinigungen) 
    • Reinigungsmittelherstellung (z.B. von Natronseifen)
    • Pflanzenölverarbeitung
    • Prozesse in der chemischen Industrie (z.B. Neutralisation von Säuren) 
    • Reinigung von Anlagen in der Pharmazie durch CIP mit unterschiedlichen Konzentrationen
    • Glasverarbeitung

    Hintergrund zur Herstellung und Verdünnung von Natronlauge und anderen Laugen

    Prozessbeschreibung der Laugenherstellung bzw. Laugenverdünnung:

    Laugenlösungen, wie z. B. Natronlauge, sind im Handel üblicherweise in Konzentrationen von 50% und mehr erhältlich. Die Verdünnung von Lauge ist ein kontrollierter Prozess, der Ausfällung und/oder übermäßige exotherme Reaktionen verhindert.

    Natronlauge ist die Bezeichnung für Lösungen von Natriumhydroxid (NaOH) in Wasser. Dabei handelt es sich um alkalische Lösungen. Natronlauge löst sich unter Wärmebildung sehr gut in Wasser. Als Reinigungslösung ist die Natronlauge eine der am häufigsten verwendeten Labor- und Industriechemikalien.

    Dichte, Konduktivität und pH-Wert


    Dichte einer wässrigen Natronlaugelösung (NaOH)
    Konduktivität einer wässrigen Natronlaugelösung (NaOH)


    pH-Wert einer wässrigen Natronlaugelösung (NaOH)

    Ansprechpartner

    Mit dem Navigator finden Sie Ihre passende Produktserie.

    zum Pumpen-Navigator

    Verpassen Sie keine Neuigkeiten mit unserem Newsletter.

    jetzt anmelden