Pomac Kreiselpumpe

Pomac Kreiselpumpe

Die Edelstahl-Kreiselpumpen von Pomac für dünnflüssige Medien zeichnen sich durch optimale hydraulische Daten, eine einzigartige Modulbauweise sowie die zahlreichen Möglichkeiten im Bereich der Wellendichtung aus.

Die Konstruktion der Pumpen erfüllt die Kriterien der EHEDG: sie entsprechen den strengen Hygienenormen der Pharma-Biotechnologie und Lebensmittelindustrie. Die Pumpen sind sowohl in einer selbstansaugenden als auch in einer nicht selbstansaugenden Ausführung erhältlich. 

  • Förderstrom max.: 320 m³/h
  • Förderdruck max.: 16 bar

Beschreibung

Technologie: Hygienische Edelstahl-Kreiselpumpe

  • Typ CP: Die Hygienische Kreiselpumpe

Dieser Pumpentyp wird zur Förderung von Flüssigkeiten mit einer Viskosität von bis zu 500 cP eingesetzt, wobei an der Saugseite immer ein Vor- oder Unterdruck herrscht. Die maximale Förderleistung liegt bei 300 m³/h bei einer manometrischen Förderhöhe von 13 bar. Abhängig vom Fördermedium können die Pumpen mit geschlossenem, halb offenem oder offenem Laufrad geliefert werden.

  • Typ ZA: Die Selbstansaugende Kreiselpumpe

Diese selbstansaugenden Pumpen arbeiten nach dem Wasserringprinzip und können dadurch Luft-Flüssigkeits-Gemische verpumpen. Die Förderleistung beträgt bis zu 60 m³/h bei einer manometrischen Förderhöhe von 5 bar.

  • CP/ZA: Die Wirtschaftliche Kreiselpumpe

Dieser Pumpentyp ist eine Erweiterung des CP-Programms. Die CP/ZA-Pumpe unterscheidet sich durch die Selbstansaugung, wodurch sie sich besonders zum Verpumpen von Luft-Flüssigkeits-Gemischen eignet. Durch den Einsatz eines offenen Laufrads können mit dieser Pumpe die Luftanteile optimal verpumpt werden. Die Förderleistung beträgt bis zu 200 m³/h bei einer manometrischen Förderhöhe von 9 bar.

  • CPC: Die Robuste Kreiselpumpe

Bei diesem Pumpentyp handelt es sich um eine massive Gußkonstruktion, die sich durch ihre robuste und stabile Bauweise auszeichnet. Die massive Konstruktion erlaubt sehr enge Spalte und dadurch eine sehr hohe Effizienz. Durch den Einsatz von offenen Laufrädern ist sie speziell für pharmazeutische und Lebensmittelapplikationen entwickelt. Auch größere Temperaturschwankungen (CIP/SIP) können ihr, durch die robuste Bauweise, nichts anhaben.

Vorteile:

  • Lieferbar in verschiedenen Ausführungen (s. Reiter Optionen)
  • Wählbar in sechs verschiedenen Konstruktionsformen
  • Große Auswahl an Anschlüssen
  • Auswahl an 11 verschiedenen Wellenabdichtungen, u.a. Gleitringdichtung nach DIN 24960

Optionen

  • Standardausführung mit Tangentialauslass, geeignet für Systemdrücke bis 16 bar
  • Hochdruckausführung für Systemdrücke bis 50 bar
  • Spezialausführung mit In-line-Anschlüssen zur direkten Montage zwischen den Leitungen
  • Molkebruchpumpe (WW), die speziell zum Verpumpen von weichen und empfindlichen Produkten, wie Molkebruch entwickelt wurde

Technische Daten

Leistungsdaten Pomacpumpen CP, ZA

Leistungsdaten und Kennlinien Typ CP/ZA:

Leistungsdaten Pomacpumpen CPC

Leistungsdaten Kennlinientyp CPC:

Leistungsdaten Pomacpumpen ZA

Leistungsdaten und Kennlinien Typ ZA:

Downloads

Ansprechpartner

Mit dem Navigator finden Sie Ihre passende Produktserie.

zum Pumpen-Navigator

Verpassen Sie keine Neuigkeiten mit unserem Newsletter.

jetzt anmelden