LEWA – eine internationale Gruppe

Als weltweit führender Hersteller von Dosier- und Prozess-Membranpumpen sowie von kompletten Dosieranlagen für die Verfahrenstechnik können unsere Kunden auf einen Erfahrungsschatz von 60 Jahren vertrauen.

Als forschendes und produzierendes Unternehmen haben wir Technologien entwickelt, die weltweit richtungweisend für die Industrie sind. Dies stellen wir tagtäglich unter Beweis und erarbeiten Lösungen für die unterschiedlichsten Applikationen unserer Kunden.

Dabei profitieren Kunden nicht allein vom breiten Pumpen- und Systemprogramm, sondern auch von den ergänzenden Produkten renommierter Partnerunternehmen.

Informationen über die LEWA Gruppe

Creating Fluid Solutions

Wir bieten branchenspezifische Komplettlösungen aus einer Hand und in höchster Qualität. Dabei begleiten wir unsere Kunden bereits in der Konzeptphase des Anlagen-Engineerings und schaffen so gemeinsam Lösungen für das wirtschaftliche und sichere Handling von Fluiden.

Zuverlässig. Weltweit.

Zuverlässig. Weltweit.

LEWA Pumpen und Systeme sind gemacht für bestmögliche Leistung unter schwierigen Bedingungen. Egal ob Offshore oder in heißen Wüsten ─ bei LEWA erhalten Sie nicht nur Top-Produkte, sondern auch Top-Serivce. Mit langjähriger Erfahrung im internationalen Projektmanagement wickeln wir globale Projekte zuverlässig ab, umfangreiche Services begleiten den kompletten Lebenszyklus. Unser

Corporate Responsibility

Corporate Responsibility 

Gesellschaftliche Verantwortung übernehmen – dafür stehen wir bei LEWA. Die LEWA Gruppe legt hohen Wert auf eine nachhaltige Unternehmenskultur, die von gemeinsamen Werten geprägt ist. Dazu zählen Wertschätzung unserer Kunden, Integrität als Fundament und Leitlinie unseres Handelns sowie Zuverlässigkeit in allem, was wir tun. Diese Grundsätze werden von jedem LEWA-Mitarbeiter gelebt und dienen der Entwicklung einer Zusammenarbeitskultur unter Mitarbeitern, mit Kunden, Zulieferern und weiteren Interessengruppen.

Efficient by nature

Höchst effizient.

Efficient by nature – LEWA setzt auf effiziente und nachhaltige Pumpen mit Technologien wie der patentierten LEWA Membrantechnologie bieten wir höchstmögliche Pumpeneffizienz über den gesamten Regelbereich. Dazu senken wir Lifecycle-Kosten. Mit der richtigen Wartung und Pflege bringen LEWA Pumpen und Systeme über viele Jahrzehnte absolute Höchstleistungen.

Historie

  • Historischer Meilenstein 1952, Herbert Ott

    Unternehmensgründung | 1952

    Unternehmensgründung | 1952

    Herbert Ott und Rudolf Schestag gründen LEWA.

    Die Initialen stehen für LEonberger WAsseraufbereitung.

    Die Anfangsphase gestaltet sich schwierig: Das Motorrad, welches das einzige Firmenfahrzeug ist und mit dem die erste Auslieferung erfolgt, muss bald verkauft werden. Reisen per Anhalter werden nötig.

  • Historischer Meilenstein 1954, Kipphebelpumpe

    Erstes Patent | 1954

    Erstes Patent | 1954

    Die Kipphebelpumpe wird als erstes Patent angemeldet.

    Mit diesem wird der Startschuss für eine Reihe von Innovationen gegeben. LEWA reift zum Experten für Fluide aller Art.

  • Historischer Meilenstein 1955, Erste Achema

    Erste ACHEMA-Teilnahme | 1955

    Erste ACHEMA-Teilnahme | 1955

    Bereits der erste bescheidene Messeauftritt ist ein großer Erfolg!

    LEWA ist zum ersten Mal Gast auf der ACHEMA in Frankfurt am Main, der Fachmesse der Prozessindustrie und stellt hier alle drei Jahre in Folge ein vielfältiges Programm vor.

  • Historischer Meilenstein 1985, Odorierstation

    Standard-Odorierstationen | 1985

    Markteinführung von LEWA Standard-Odorierstationen | 1985

    Mit Einführung der Standard-Odorieranlagen steigt LEWA intensiver in den Geschäftsbereich Gasodorierung ein.

    Technische Neuerungen und zentrale Vorteile der LEWA Standard-Odorieranlagen sind die hermetisch dichten Pumpen mit Metallmembranen, der geschlossene Regelkreis mit Odormittel-Durchflussmesser und das modulare Design, mit dem wir allen Anforderungen gerecht werden können. Bis heute haben wir in über 30 Jahren mehr als 5.000 Odorieranlagen konzipiert und umgesetzt. Diese sind an Standorten auf dem ganzen Globus im Einsatz. LEWA entwickelt ständig neue Lösungen für die Gasodorierung und bietet neben den Standard-Odorieranlagen OD7, OD8 und OD60-1000 auch kundenspezifische Lösungen an.

  • Historischer Meilenstein 1990, Ecodos

    LEWA ecodos | 1990

    LEWA ecodos | 1990

    Seit 1990 bietet LEWA die Niederdruckpumpe LEWA ecodos im Produktportfolio.

    Die Dosierpumpe für Anwendungen im Niederdruckbereich wird mechanisch angelenkt. Diese Technologie schützt das Förderfluid vor Kontamination: Durch den mechanischen Antrieb wird kein Hydrauliköl in der Pumpe verwendet. Mittlerweile gibt es die ecodos auch als hygienic-Variante. Zielgruppe für die sichere und wirtschaftliche Membrandosierpumpe sind Kunden aus Lebensmittel- und Pharmaproduktion sowie aus dem Clean-Markets-Sektor.

  • Historischer Meilenstein 2003, LEWA ecoflow

    LEWA ecoflow | 2003

    LEWA ecoflow | 2003

    LEWA stellt die innovative Dosier-Membranpumpe vor.

    Der M900-Pumpenkopf mit Diaphragm Protection System ist eine universelle und betriebssichere Lösung für den Umgang mit gefährlichen, umweltbelastenden und hochviskosen Stoffen. Dadurch bleibt die Pumpe selbst unter widrigsten Umständen stets im optimalen Arbeitsbereich.

  • Historischer Meilenstein 2004, weltgrößte Prozesspumpe

    Gigantisch | 2004

    G4T – die größte Prozess-Membranpumpe der Welt | 2004

    LEWA konstruiert und fertigt die größte Prozesspumpe der Welt.

    Die beiden größten Pumpen ihrer Art sind in Hammerfest in Norwegen zur CO2-Rückverpressung in ein Erdgasfeld im Einsatz. Das CO2-Kondensat entsteht als Abfallprodukt bei der Erdgasförderung. Mithilfe der LEWA-Pumpen wird es unter die Erde rückgeführt bzw. entsorgt. Mit diesem Projekt erfüllt LEWA nicht nur kundenspezifische Anforderungen, sondern trägt auch aktiv zum Umweltschutz bei.

  • Historischer Meilenstein 2005, DBAG

    Übernahme durch die DBAG | 2005


    Übernahme durch die DBAG | 2005


    Die Deutsche Beteiligungs-AG übernimmt die LEWA, die bis dato familiengeführt war.

    Zum Zeitpunkt der Übernahme setzt LEWA jährlich 92 Millionen Euro um. Durch gezieltes Investment, Weiterentwicklung der bestehenden Unternehmenskultur sowie die Erkennung und bessere Ausschöpfung von Marktpotenzialen wird die Betriebswirtschaft während der Beteiligung der DBAG auf Kapitalmarktniveau gesteigert und ein starkes Wachstum erzielt. Zum Zeitpunkt des Verkaufs an den japanischen Konzern Nikkiso im Jahr 2009 generiert LEWA einen jährlichen Umsatz von knapp 150 Millionen Euro.

  • Historischer Meilenstein 2009, LEWA intellidrive

    LEWA intellidrive | 2009

    LEWA intellidrive | 2009


    Einführung des hochdynamischen Servomotors LEWA intellidrive.

    Mithilfe des Servomotors LEWA intellidrive ist es möglich, die Hübe der Pumpe nach den Erfordernissen der jeweiligen Anlage oder des Prozesses zu modellieren. Die bei Dosierpumpen übliche Hubverstellung kann dadurch entfallen. Durch die stufenlos einstellbaren Hubzeiten können mit der Dosierpumpe neue Aufgabenbereiche mit spezieller Fluidkinematik erfolgreich gelöst werden (hochviskose Medien, Chromatographie, Hochdruckauftrennung, Pulsationsminimierung).

  • Historischer Meilenstein 2009, Nikkiso

    Akquisition durch Nikkiso | 2009

    Akquisition durch Nikkiso | 2009

    Der japanische Konzern Nikkiso übernimmt LEWA.

    Nikkiso ist in der Luftfahrt- sowie der Medizintechnik-Branche tätig, unterhält aber auch eine Pumpen-Division und stellt selbst Tieftemperatur- und Spaltrohrmotorpumpen her. LEWA und Nikkiso erhoffen sich durch die Übernahme Vorteile durch Innovationsaustausch und gemeinsame Entwicklungsarbeit, spezifische Marktzugänge und einen Ausbau der Vertriebskanäle. Das japanische Unternehmen möchte in Übersee expandieren und setzt auf ein nachhaltiges Wachstum der neuen LEWA-Nikkiso Gruppe.

  • Historischer Meilenstein 2010, LEWA ecosmart

    LEWA ecosmart | 2010

    LEWA ecosmart | 2010


    LEWA führt die Membrandosierpumpe LEWA ecosmart ein.

    Die LEWA ecosmart ist eine innovative, kompakte und multiplexfähige Membrandosierpumpe zum smarten Preis. Ecosmart-Pumpen sind für nahezu alle Fluide und für Anwendungen in verschiedenen Branchen geeignet. Sie bietet höchste Dosiergenauigkeit und Sicherheit sowie einen ausgezeichneten Wirkungsgrad. Mit dem ecosmart-Produktlaunch wurde zudem der LEWA Webshop gestartet, in dem unsere Kunden sich direkt online eine passende Pumpe konfigurieren können. Neben einer zügigeren Auslieferung profitieren Webshop-Kunden auch von einem Preisnachlass von 20 Prozent.

  • Historischer Meilenstein 2012, größter Auftrag der Geschichte

    Größter Auftrag in LEWAs Geschichte | 2012

    Rekord-Projekt – größter Auftrag in LEWAs Geschichte | 2012


    Zu unserem 60-jährigen Bestehen bekommen wir unseren bisher größten Auftrag!

    Wir liefern 40 maßgeschneiderte Offshore-Pumpensysteme mit insgesamt 186 Pumpenköpfen nach Saudi-Arabien. Das Gesamtauftragsvolumen beläuft sich auf 40 Millionen Dollar.

  • Historischer Meilenstein 2013, Dreierspitze

    Dreierspitze | 2013

    Dreierspitze | 2013

    Die LEWA-NIKKISO Gruppe wird nun von einer Dreierspitze geführt.

    Naota Shikano als Nachfolger von Bernd Stütz teilt sich nun die Verantwortung für das Pumpen- und Systemgeschäft der gesamten LEWA-NIKKISO-Gruppe mit Stefan Glasmeyer, der für den Vertrieb zuständig ist und Dr. Martin Fiedler, der für den Bereich Operations verantwortlich zeichnet.

  • Historischer Meilenstein 2014, LEWA triplex G3M

    LEWA triplex G3M | 2014

    LEWA triplex G3M | 2014

    LEWA führt die neue triplex Prozess-Membranpumpe G3M ein.

    Durch die kompakte Monoblock-Bauweise und das Triebwerkskonzept mit einteiliger Kurbelwelle ist die neue Pumpe sehr effizient. Gegenüber bisherigen Lösungen werden bis zu 30 Prozent an Footprint und Gewicht eingespart. Dadurch ist die G3M besonders geeignet für Anwendungen, bei denen – wie z. B. auf Offshore-Plattformen – Platz und Gewicht eine entscheidende Rolle spielen.

  • Historischer Meilenstein 2015, LEWA CIP

    Größtes CIP | 2015

    Weiteres Rekordprojekt – größtes Chemical Injection Package | 2015

    2015 stellt LEWA sein bisher größtes Package fertig.

    Das LEWA Chemical Injection Package für den Einsatz auf einer brasilianischen Floating Production Storage and Offloading Unit (FPSO) wiegt 715 Tonnen und misst 21,3 x 21 x 11 Meter. Das ambitionierte Projekt stellt unsere Ingenieure vor große Herausforderungen. In mehr als 7.500 Engineering‐Stunden wurde der LEWA‐Gigant realisiert. 40 Membranpumpen, 40 IRCDs, 18 Lagertanks sowie über 3.000 Instrumente, Ventile und mehr als 3.500 m Rohr‐ und Schlauchleitungen wurden verbaut.

  • LEWA CEOS

    Neue Industrie Division | 2016

    Neue Industrial Division | 2016

    2016 wird die LEWA-Nikkiso Industrial Division gegründet und ein neues Management-Team formiert.

    Peter Wagner als CEO teilt sich die Verantwortung mit Dr. Martin Fiedler, verantwortlich für den Bereich Operations, Hisanao Amino als Finanzchef und mit Stefan Glasmeyer, der für den Vertrieb zuständig ist. Das Team führt das gesamte Pumpen- und Systemgeschäft der LEWA-NIKKISO-Gruppe. Die neu geschaffene Industrial Division wird vom Standort in Leonberg aus geleitet.

  • Historischer Meilenstein 2016, Expansion

    Expansion | 2016

    Expansion | 2016

    LEWA baut neue Werkhallen am Standort Leonberg.

    Mit dem Bau einer neuen Werkhalle, eines Hochregallagers und angrenzenden Büros wird nicht nur die Kapazität erweitert, sondern auch die Voraussetzung für die Umstellung auf eine Fließproduktion geschaffen.

Wir sind rund um den Globus für Sie erreichbar

Fakten und Profil

Holdinggesellschaft: Nikkiso Co. Ltd., Tokyo, Japan
Hauptsitz: LEWA GmbH, Leonberg, Region Stuttgart, Deutschland

Aufsichtsratsvorsitzender: Toshihiko Kai
Geschäftsführung: Peter Wagner (CEO), Dr.-Ing. Martin Fiedler, Stefan Glasmeyer, Hisanao Amino

Firmengründung: 1952

Tochtergesellschaften: 14 weltweit
Vertretungen und Vertrieb: in über 80 Ländern

Mitarbeiter: 1.100 weltweit
Umsatz: Rund 220 Millionen Euro


Deutschland - LEWA GmbH
Geschäftsführung Peter Wagner (CEO), Dr.-Ing. Martin Fiedler, Stefan Glasmeyer, Hisanao Amino
Stammsitz Leonberg
Gründung 1952
Mitarbeiter 560
USA - LEWA-Nikkiso America, Inc.
Geschäftsführung Peter Castellanos
Unternehmenssitz Holliston (MA)
Gründung 1968
Website www.lewa-inc.com
USA - LEWA Process Technologies
Geschäftsführung Peter Castellanos
Unternehmenssitz Devens (MA)
Gründung 2000
Website www.lewapt.com
Österreich - LEWA Pumpen GmbH
Geschäftsführung Antonio Polo
Unternehmenssitz Wien
Gründung 1968
Website www.lewa.at
Schweiz - LEWA Pumpen AG
Geschäftsführung Pietro Pettoruto
Unternehmenssitz Reinach
Gründung 1976
Website www.lewa-pumpen.ch
Frankreich - LEWA S.A.S.
Geschäftsführung Philippe Wouters
Unternehmenssitz Sartrouville
Gründung 1983
Website www.lewa.fr
Italien - LEWA SRL
Geschäftsführung Daniel Pellicano
Unternehmenssitz Passirana di Rho (MI)
Gründung 1992
Website www.lewa.it
Singapur - LEWA-Nikkiso Singapore Pte. Ltd.
Geschäftsführung Daniel Wong
Unternehmenssitz Singapur
Gründung 1995
Website www.lewa.sg
Brasilien - LEWA Bombas Ltda.
Geschäftsführung Vanessa Dessimoni
Unternehmenssitz Diadema (SP)
Gründung 1998
Website www.lewa.com.br
China - LEWA (Dalian) Sales Co., Ltd.
Geschäftsführung Dr. Harry Wang
Unternehmenssitz Dalian
Gründung 2001
Website www.lewa.cn
Spanien - LEWA Hispania, S.L.
Geschäftsführung Karin Angele
Unternehmenssitz Barcelona
Gründung 2004
Website www.lewa.es
Norwegen - LEWA AS
Geschäftsführung Bernt Lager
Unternehmenssitz Stavanger
Gründung 2008
Website www.lewa.no
Vereinigte Arabische Emirate - LEWA Middle East FZE
Geschäftsführung Sylvain Latuilerie
Unternehmenssitz Dubai (V.A.E)
Gründung 2011
Website www.lewa.ae
Russland - LEWA OOO
Geschäftsführung Igor Bicev
Unternehmenssitz Moskau
Gründung 2011
Website www.lewa.ru