Herstellung von Gelatine-Produkten mit LEWA Mehrfach-Pumpen und Systemen

Sowohl bei der Gelatine-Herstellung als auch bei der Fertigung von Gelatineprodukten werden LEWA-Pumpen für verschiedene Prozessschritte eingesetzt.

Ob für den sog. Trocknungsprozess (Übergang von gelartiger Konsistenz zu festem Zustand) oder die spätere Rezepturdosierung von Gelatine zu Fertigprodukten (z. B. Bonbonherstellung, Fondants, Joghurt usw.) – in jedem Fall verlangen die Verfahren hohe Präzision und eine keimfreie Dosierung.

Lösungen

Für die Herstellung von Gelatine-Produkten bietet LEWA eine Reihe von Lösungen für verschiedene Verfahrensschritte an:

  • Unter Einsatz von Mehrfach-Pumpen für die Rezepturdosierung oder kompletten Systemen stellt LEWA hygienische Alternativen im gesamten Produktionsprozess von Gelatine bereit.
  • Für jeden Bestandteil der Rezeptdosierung (Zucker- und Gelatinelösung, Farbe, Aroma, Säure usw.) wird ein Dosieraggregat verwendet, das mindestens aus einer LEWA Dosierpumpe und einem nachgeschalteten Statikmischer besteht.
  • Bereits im Projektstadium werden Rohrleitungsberechnungen zur Optimierung der saugseitigen Bedingungen durchgeführt.
  • LEWA Mehrfach-Prozesspumpen mit hygienegerechtem Membranpumpenkopf sind die bewährte Lösung für die keimfreie Dosierung von Gelatine in einen Kühler.
  • LEWA Mehrfach-Pumpen fördern stets mit höchster Präzision, auch bei einem Gegendruck von 20 bis 50 bar, der beim Trocknungsprozess entstehen kann.
  • Sanitary/hygienic-gerechte Konstruktion der eingesetzten Pumpe mit geringsten Toträumen
  • Fluidberührte Teile FDA konform sowie USP Class VI geprüft und dokumentiert
  • Materialzeugnisse nach EN 10204 3.1
  • Oberflächen der Pumpe mechanisch (316/316L-1.4401/1.4404: RA < 0,5µm) oder mechanisch- und elektro-poliert (1.4435: RA < 0,5µm)
  • Einfache Reinigung gemäß anerkannten Industriestandards (EHEDG, QHD, FDA- und USP Class VI-konform)
  • Die Pumpen können mit Heißwasser oder Dampf bei bis zu 150 °C sterilisiert werden.
Gelatine production for sweets

Hintergrund

Wie wird Gelatine hergestellt?

Grundsätzlich wird zwischen Knochengelatine, die beispielsweise aus Fußrohrknochen von Kälbern und Rindern gewonnen wird, und Hautgelatine, die sich aus Gerbereiabfällen, Schweineschwarten sowie Kalbs- und Rindsköpfen zusammensetzen, unterschieden.

Die Knochen werden gewaschen, zerkleinert und mazeriert. Mit verdünnter Salzsäure wird das im Knochengewebe eingelagerte Tricalciumphosphat entfernt. Einer mehrfachen Wässerung folgt die Behandlung mit Kalkmilch, die sog. Äscherung. Die nächsten Schritte sind eine Neutralisation mit Säure sowie weitere Wäschen.

Aus dem ausgewaschenen Knochenkollagen wird in mehreren Stufen (Abzügen) die Gelatine extrahiert. Der Extraktion folgt die Vorreinigung in Separatoren und eine Filtration.

Bei der Filtration ergibt sich die erste typische Anwendung für Dosierpumpen. Einem Anschwemmfilter werden Kieselgur- oder Perlitsuspensionen zugegeben. Die Volumenströme liegen unter 360 l/h, die Systemdrücke unter 8 bar.

Die Separation ergibt eine wässrige Gelatinelösung mit ca. 6 % Konzentration. In der ein- oder mehrstufigen Vakuumverdampferkolonne wird der Gelatinegehalt auf ca. 30 % erhöht. Die Viskosität steigt auf bis zu 1500 mPa∙s an. Diese Lösung wird nun dem Trockenprozess zugeführt.

Das Haupteinsatzgebiet von LEWA Mehrfach-Pumpen ist die keimfreie Dosierung der Gelatine in einen Kühler mit anschließender Zerkleinerung und Trocknung. Der Übergang von gelartiger Konsistenz zu festem Zustand führt zum Gegendruck von 20 bis 50 bar.

Branchen

Pharma, Life Sciences & Biotech

LEWA liefert Pumpen und Systeme für Pharmaindustrie, Life Sciences und Biotech, die allen hygienischen Anforderungen gerecht werden. Wir beraten Sie!

Getränkeindustrie & Lebensmittelindustrie

Nutzen Sie zum Homogenisieren in der Lebensmittelindustrie und Getränkeindustrie Pumpen und Systemlösungen von LEWA. Lassen Sie sich von unseren Experten beraten!

Produkte

LEWA ecoflow® Membrandosierpumpe

LEWA ecoflow diaphragm metering pump all around talent Die Membrandosierpumpe ecoflow® von LEWA ist ein echter Allrounder im Bereich Dosieren und Mischen und findet in allen Industrien Anwendung.

LEWA ecoflow® sanitary/hygienic Membrandosierpumpe

ecoflow sanitary hygienic pump Die Membrandosierpumpe ecoflow® in der sanitary/hygienic Ausführung ist die ideale Pumpe für Lebensmittel und Pharma-Produkte.

LEWA ecoflow® Kolbendosierpumpe

LEWA ecoflow packed plunger pump Die LEWA ecoflow® Kolbendosierpumpe ist die leistungsstarke und ökonomische Dosierpumpe für einfache Förder- oder Dosieraufgaben.

LEWA ecodos® mechanische Membrandosierpumpe

LEWA ecodos diaphragm metering pump Die mechanische Membrandosierpumpe ecodos® von LEWA ist für alle Förder- und Dosieraufgaben im Niederdruckbereich geeignet.

LEWA ecodos® sanitary/hygienic Membrandosierpumpe

LEWA ecodos sanitary/hygienic diaphragm metering pump Die LEWA ecodos® Membrandosierpumpe in der sanitary/hygienic Ausführung ist die ideale Lebensmittel- und Pharmapumpe im Niederdruckbereich.

LEWA triplex® Prozesspumpe für Hochdruckverfahren

LEWA triplex process pump LEWA triplex ist die weltweit kompakteste Prozesspumpe für Hochdruckverfahren in allen Industriebereichen. Kontaktieren Sie uns, wir beraten Sie gerne!

Kundenspezifische Dosier-, Misch- oder Abfüllanlagen von LEWA

LEWA production units LEWA entwickelt für Sie komplette Anlagen zum Dosieren, Mischen und Abfüllen von Fluiden. Nehmen Sie Kontakt mit uns auf und lassen Sie sich beraten!

Kundenspezifische Dosiersysteme von LEWA

LEWA customer specific metering systems Sie erhalten bei LEWA individuelle Dosiersysteme nach Ihren Vorgaben. Vertrauen Sie auf die Erfahrung aus 60 Jahren Dosiertechnik in verschiedenen Branchen.

Pomac Drehkolbenpumpe

Pomac rotary lobe pump Die Drehkolbenpumpe – der solide Dauerläufer von Pomac wird in nahezu allen Industriebereichen eingesetzt und hält kontinuierlicher Belastung stand.

Informiert bleiben

Abonnieren Sie unseren Newsletter!

Erhalten Sie Einblicke in  LEWA Produkte, Anwendungen. Erfahren Sie mehr über die Flüssigkeitsdosierung.

Folgen Sie uns

LEWA is on Linkedin LEWA is on YouTube
© 2019 LEWA GmbH
© 2019 LEWA GmbH